Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Oktavformat, das

Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Oktavformat(e)s · wird nur im Singular verwendet
Aussprache 
Worttrennung Ok-tav-for-mat
Wortzerlegung Oktav Format
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

aus der dreimaligen Falzung eines Bogens entwickeltes Papierformat

Verwendungsbeispiele für ›Oktavformat‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Er erschien wöchentlich und machte mir, da er im Oktavformat gehalten war, pro Nummer nur einen Tag Arbeit. [Blos, Wilhelm: Denkwürdigkeiten eines Sozialdemokraten, Bd. 1. In: Simons, Oliver (Hg.) Deutsche Autobiographien 1690-1930, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1914], S. 5084]
Dann kauft sie bei Woolworth einen Stapel Papier im Oktavformat und legt für jedes Land erst mal einen Bogen an. [Die Zeit, 29.05.1981, Nr. 23]
Die Ränder der Heiligen Schrift im Oktavformat sind übersät mit handschriftlichen lateinischen Notizen, Kommentaren, Übersetzungen. [Süddeutsche Zeitung, 24.11.1995]
Das im Oktavformat erschienene Manifest, das im Februar 1848 in London veröffentlicht wurde, ist eines der am häufigsten gedruckten Werke der politischen Weltliteratur. [Die Welt, 02.05.2001]
Es erschien 1798 in sechzig Tln., in Oktavformat mit durchlaufender Paginierung. [Humphries, Charles: Lavenu. In: Die Musik in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1960], S. 38114]
Zitationshilfe
„Oktavformat“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Oktavformat>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Oktavenzeichen
Oktavenlage
Oktave
Oktavblatt
Oktavband
Oktavgröße
Oktavheft
Oktavlage
Oktavseite
Oktett