Oktavformat, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum)
Aussprache
WorttrennungOk-tav-for-mat
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

aus der dreimaligen Falzung eines Bogens entwickeltes Papierformat

Typische Verbindungen zu ›Oktavformat‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Oktavformat‹.

Verwendungsbeispiele für ›Oktavformat‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Er erschien wöchentlich und machte mir, da er im Oktavformat gehalten war, pro Nummer nur einen Tag Arbeit.
Blos, Wilhelm: Denkwürdigkeiten eines Sozialdemokraten, Bd. 1. In: Simons, Oliver (Hg.) Deutsche Autobiographien 1690-1930, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1914], S. 5084
Die Ränder der Heiligen Schrift im Oktavformat sind übersät mit handschriftlichen lateinischen Notizen, Kommentaren, Übersetzungen.
Süddeutsche Zeitung, 24.11.1995
Dann kauft sie bei Woolworth einen Stapel Papier im Oktavformat und legt für jedes Land erst mal einen Bogen an.
Die Zeit, 29.05.1981, Nr. 23
Das im Oktavformat erschienene Manifest, das im Februar 1848 in London veröffentlicht wurde, ist eines der am häufigsten gedruckten Werke der politischen Weltliteratur.
Die Welt, 02.05.2001
Es erschien 1798 in sechzig Tln., in Oktavformat mit durchlaufender Paginierung.
Humphries, Charles: Lavenu. In: Die Musik in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1960], S. 38114
Zitationshilfe
„Oktavformat“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Oktavformat>, abgerufen am 08.04.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Oktavenzeichen
Oktavenlage
Oktave
Oktavblatt
Oktavband
Oktavgröße
Oktavheft
oktavieren
Oktavseite
Oktett