Oktett, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Oktett(e)s · Nominativ Plural: Oktette
Aussprache
WorttrennungOk-tett (computergeneriert)
HerkunftLatein
Duden GWDS, 1999

Bedeutungen

1.
Musik
a)
Komposition für acht solistische Instrumente oder Solostimmen
b)
Vereinigung von acht Instrumentalsolisten
2.
Kernphysik Gruppe von acht Elektronen in der äußeren Schale eines Atoms
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Oktave · Oktav · Oktett
Oktave f. achter und letzter Ton in der diatonischen Tonleiter, Intervall von acht diatonischen Tonstufen (von jedem Grundton aus), mhd. octāv (13. Jh.) ist entlehnt aus dem in der Musiktheorie der Klöster entstandenen gleichbed. mlat. octava, dem substantivierten Fem. von lat. octāvus ‘achter’ (zu lat. octō ‘acht’). Oktav n. ‘Buchformat von der Größe eines Achtelbogens’ (17. Jh.), substantiviert aus der in der Druckersprache üblichen Fügung lat. in octāvo ‘in Achtelgröße’. Oktett n. ‘Musikstück für acht Instrumente oder Singstimmen, Ausführende eines solchen Musikstücks’. Gleichbed. ital. ottetto (zu ital. otto, lat. octō ‘acht’) wird im 19. Jh. in den Wortschatz der Musik übernommen und bald latinisierend zu Oktett umgestaltet.

Thesaurus

Synonymgruppe
Achtergruppe · Oktett
Oberbegriffe

Typische Verbindungen
computergeneriert

Bläser Es-Dur Sextett Streicher philharmonisch

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Oktett‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Zwischen den beiden Ausgaben des Oktetts möge der Leser selber entscheiden.
Die Zeit, 05.04.1956, Nr. 14
Und wenn man bei der Stärke eines Oktetts angekommen ist, kann man sich einen noch viel teureren Dirigenten leisten.
Süddeutsche Zeitung, 08.04.1998
Außerdem stehen zwei faszinierende Oktette für Bläser auf dem Programm.
Der Tagesspiegel, 09.01.2004
Eine CD mit der SWR-Bigband liegt hinter ihm und seit Dienstag abend auch eine ausgedehnte Tour mit einem Oktett durch die deutschen Lande.
Die Welt, 01.12.2004
Das Oktett schrieb Schubert im Auftrag des Grafen Ferdinand von Troyer, des klarinettespielenden Obersthofmeisters des Erzherzogs Rudolph.
Brown, Maurice J. E. u. a.: Schubert. In: Die Musik in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1965], S. 24489
Zitationshilfe
„Oktett“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Oktett>, abgerufen am 17.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Oktavseite
oktavieren
Oktavheft
Oktavgröße
Oktavformat
okto-
Oktober
Oktoberfest
Oktoberhimmel
Oktoberrevolution