Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Oktoberrevolution, die

Grammatik Substantiv (Femininum)
Aussprache 
Worttrennung Ok-to-ber-re-vo-lu-ti-on
Wortzerlegung Oktober Revolution
eWDG

Bedeutung

historisch
Beispiel:
die Folgen der Oktoberrevolution 1917 für die Menschheit waren gewaltig (= proletarische Revolution, die im Jahre 1917 in Rußland stattfand)

Thesaurus

Geschichte, Politik
Synonymgruppe
Große Sozialistische Oktoberrevolution · Oktoberrevolution
Oberbegriffe
Assoziationen
  • Reich des Bösen  abwertend, historisch · SSSR  Abkürzung · SU  Abkürzung, DDR · Sowjetunion  Hauptform · UdSSR  Abkürzung · Union der Sozialistischen Sowjetrepubliken  amtlich

Typische Verbindungen zu ›Oktoberrevolution‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Oktoberrevolution‹.

Verwendungsbeispiele für ›Oktoberrevolution‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Sie beschäftigten sich gleichfalls mit den Ergebnissen der Großen Sozialistischen Oktoberrevolution. [Neues Deutschland, 15.09.1977]
Seit der Oktoberrevolution 1917 hatte es nicht einmal mehr eine jüdische Versammlung gegeben. [Die Zeit, 09.01.1998, Nr. 3]
Dieser Prozess zieht sich meistens hin, nach der russischen Oktoberrevolution beispielsweise 17 Jahre lang. [Die Zeit, 04.08.2005, Nr. 32]
Die Oktoberrevolution von 1917 ist ohne die Französische Revolution überhaupt nicht denkbar. [Die Zeit, 26.02.2001, Nr. 09]
In Wirklichkeit aber wurde sie zur Generalprobe der siegreichen Großen Sozialistischen Oktoberrevolution. [Neue deutsche Literatur, 1954, Nr. 1, Bd. 2]
Zitationshilfe
„Oktoberrevolution“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Oktoberrevolution>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Oktoberhimmel
Oktoberfest
Oktober
Oktett
Oktavseite
Oktobertag
Oktobrist
Oktode
Oktodez
Oktogon