Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Okzitanisch, das

Die Verwendung der beiden möglichen Formen des Wortes richtet sich einerseits nach formalen Kriterien, andererseits tendenziell auch nach der beabsichtigten Bedeutung. Die Form ohne »-e« ist die einzige Möglichkeit, wo sonst starke Formen des Adjektivs gefordert wären (ich verstehe kein Okzitanisch). Sie wird gewöhnlich dann verwendet, wenn von verschiedenen Ausprägungen der Sprache die Rede ist (das umgangssprachliche Okzitanisch, im Okzitanisch der Eliten) und steht häufiger als Subjekt und Objekt (ohne Artikel: ich verstehe Okzitanisch) als in anderen Rollen (der Klang ihres Okzitanisch(s)). Die Form mit »-e«, die immer mit Artikel steht, kann in allen Fällen verwendet werden, wo schwache Adjektivendungen vorkommen (aus dem Okzitanischen ins Deutsche übersetzt, der Klang ihres Okzitanischen). Sie wird gewöhnlich verwendet, wenn die Sprache allgemein gemeint ist (das Okzitanische ist eine schöne Sprache).
Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular 1: Okzitanisch · Genitiv Singular 2: selten Okzitanischs · wird nur im Singular verwendet
Nebenform Okzitanische · Substantiv, nur mit bestimmtem Artikel · Genitiv Singular: Okzitanischen
Aussprache [ɔkʦiˈtaːnɪʃ] · [ɔkʦiˈtaːnɪʃə]
Worttrennung Ok-zi-ta-nisch ● Ok-zi-ta-ni-sche
Grundformokzitanisch
ZDL-Vollartikel

Bedeutung

in Südfrankreich und Nordostspanien beheimatete romanische (II) Sprache
Okzitanisch ist Amtssprache (1 a) in Katalonien und Umgangssprache (2) in Südfrankreich ohne überregionale Schriftsprache und amtlichen Status.
Beispiele:
Von Nizza bis Bordeaux, von Katalonien bis Piemont, sprach man im Mittelalter Okzitanisch. Auch die provenzalischen Troubadoure dichteten und sangen in dieser Sprache, entstanden aus umgangssprachlichem Latein. Auch heute, fast 1000 Jahre später, sind der Klang und die Kraft des Okzitanischen noch präsent. [Neue Westfälische, 12.02.2020]
Neben der baskischen Sprache herrscht in der Region ein Dialekt namens Bordeluche vor, in dem noch das Okzitanische nachklingt, das die Troubadoure im Mittelalter sprachen. [Welt am Sonntag, 10.03.2019]
Noch Richard Löwenherz sprach […] besser Okzitanisch (die südfranzösische Mundart seiner Jugendlandschaft) und Hochfranzösisch als Englisch. [Die Welt, 19.04.2016]
Viele Stéphanois stammen aus den ländlichen und fast hinterwäldlerischen Nachbardepartements Haute‑Loire und Lozère und prägen bis zum heutigen Tag das Stadtbild. Diese merkwürdige Mischung schlägt sich im gaga stéphanois nieder, einem Dialekt aus vereinfachtem Französisch und dem Okzitanischen, der alten Sprache Südfrankreichs. [Die Zeit, 17.06.1998]
Und was lange als Provinzdialekt verspottet wurde, avanciert neuerdings zur vollwertigen Kultursprache der alten Provinzen. Das eindrucksvollste Beispiel liefern die Okzitanier: Vor zehn Jahren noch, gab es nur ein paar hundert Abiturienten, die in ihrem Lycée die Möglichkeit nutzten, sich in Okzitanisch prüfen zu lassen. Im vergangenen Jahr dagegen waren es schon an die 10.000. In Toulouse etwa sind heute Plakate in Okzitanisch und okzitanische Literatur genauso alltäglich wie okzitanische Vorlesungen an der Universität der Stadt. [Die Zeit, 24.10.1975]

letzte Änderung:

Zitationshilfe
„Okzitanisch“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Okzitanisch>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Okzident
Okuliermesser
Okuli
Okularschärfe
Okularlinse
Okzitanische
Oladi
Olau
Old School
Oldie