Oleander, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Oleanders · Nominativ Plural: Oleander
Aussprache
WorttrennungOle-an-der
HerkunftItalienisch
Wortbildung mit ›Oleander‹ als Erstglied: ↗Oleanderschwärmer
eWDG, 1974

Bedeutung

in Kübeln gezogener Strauch der Mittelmeerländer und des Orients mit rosa, roten oder weißen großen, wohlriechenden Blüten, ledrigen, länglichen Blättern und einem milchigen, giftigen Saft
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Oleander m. Strauch mit rosaroten Blüten (in Mittelmeerländern), ‘Rosenlorbeer’, entlehnt (16. Jh.) aus ital. oleandro, afrz. oleandre, frz. oléandre, mlat. oleandrum. Wohl gebildet (unter Einfluß von lat. olea ‘Oliven-, Ölbaum’) zu voraufgehendem mlat. lauriandrum (hinsichtlich der ähnlich geformten Blätter angelehnt an lat. laurus f. ‘Lorbeer’). Auch als Namen des Strauches überlieferte griech. rhododáphnē, rhodódendron (ῥοδοδάφνη, ῥοδόδενδρον) und lat. rhorandrum dürften die Lautgebung beeinflußt haben. Einzelheiten unklar; vgl. Marzell 3, 314.

Thesaurus

Synonymgruppe
Oleander · ↗Rosenlorbeer  ●  Nerium oleander  fachspr.
Oberbegriffe

Typische Verbindungen zu ›Oleander‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Oleander‹.

Verwendungsbeispiele für ›Oleander‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Der Oleander wirkt erst nach einigen Jahren, wenn er eine entsprechende Größe erreicht hat.
Reinhardt Höhn, Blumen für den Balkon: Berlin: VEB Deutscher Landwirtschaftsverlag 1976, S. 73
Das weiche, milde Rot der Oleander stürzte in schwerer Woge den Berg herunter.
Welt und Wissen, 1927, Nr. 2, Bd. 16
Freunde von mir haben seit acht Jahren einen weißen Oleander.
Der Tagesspiegel, 12.01.2002
An den Bäumen hängen saftige Orangen, Feigen, es duftet nach Oleander.
Bild, 13.08.1997
Sie gingen auf einem Pfad, neben dem der Oleander blühte, dann durch eine sonnendurchglühte Steinhalde mit duftenden Macchiasträuchern.
Nadolny, Sten: Selim oder Die Gabe der Rede, München: Piper 1997 [1990], S. 604
Zitationshilfe
„Oleander“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Oleander>, abgerufen am 08.04.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
olé
Öldüse
Oldtimerkennzeichen
Oldtimer-Kennzeichen
Oldtimer
Oleanderschwärmer
Oleaster
Oleat
Olecranon
Olefin