Oligarch, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Oligarchen · Nominativ Plural: Oligarchen
Aussprache 
Worttrennung Oli-garch
Wortbildung  mit ›Oligarch‹ als Letztglied: Finanzoligarch
Duden, GWDS, 1999

Bedeutungen

a)
jmd., der mit wenigen anderen die politische Herrschaft ausübt
b)
Anhänger der Oligarchie

Thesaurus

Synonymgruppe
Großindustrieller · Industriekapitän · Magnat · Mogul · Oligarch · Wirtschaftskapitän  ●  Schlotbaron (Ruhrindustrie)  fig., veraltend · Tycoon  japanisch
Oberbegriffe
  • führende Figur
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›Oligarch‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Oligarch‹.

Verwendungsbeispiele für ›Oligarch‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Wie in der Ölindustrie haben sich einige wenige Oligarchen durchgesetzt.
Die Welt, 07.12.2004
Zuvor hatte er häufig angekündigt, die Macht dieser "Oligarchen" zu beschränken.
Süddeutsche Zeitung, 29.07.2000
Und einige der neuen politischen Kräfte waren nicht mehr gewillt, im Rahmen des von den alten Oligarchen übernommenen Systems zu agieren.
Langer, Paul F.: Japan zwischen den Kriegen. In: Propyläen Weltgeschichte, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1960], S. 6720
Auf eine ähnlich zupackende Haltung wie bei dieser Festnahme hat man bei den anderen russischen Oligarchen bislang vergebens gewartet.
o. A. [nien]: Oligarch. In: Aktuelles Lexikon 1974-2000, München: DIZ 2000 [2000]
Dazu mußten allerdings die von Lysander nach 404 angesiedelten Oligarchen verschwinden.
Heuß, Alfred: Hellas. In: Propyläen Weltgeschichte, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1962], S. 4018
Zitationshilfe
„Oligarch“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Oligarch>, abgerufen am 29.11.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Oligämie
Oligakisurie
olig-
ölig
Olifant
Oligarchie
oligarchisch
Öligkeit
oligo-
Oligocholie