Oligarchie, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Oligarchie · Nominativ Plural: Oligarchien
Aussprache
WorttrennungOlig-ar-chie (computergeneriert)
HerkunftGriechisch
Wortbildung mit ›Oligarchie‹ als Letztglied: ↗Finanzoligarchie · ↗Monopololigarchie  ·  mit ›Oligarchie‹ als Grundform: ↗oligarchisch
Duden GWDS, 1999

Bedeutungen

1.
Staatsform, in der eine kleine Gruppe die politische Herrschaft ausübt
2.
Staat, Gemeinwesen, in dem eine Oligarchie besteht
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Oligarchie f. ‘Ausübung der Staatsmacht durch eine kleine Gruppe’, gelehrte Entlehnung (16. Jh., gebräuchlich seit 18. Jh.) aus gleichbed. griech. oligarchía (ὀλιγαρχία); vgl. griech. olígos (ὀλίγος) ‘wenig, klein, gering’ und griech. árchein (ἄρχειν) ‘der erste sein, vorangehen, anfangen, herrschen’. Zur Sache s. ↗Aristokratie.

Thesaurus

Politik
Synonymgruppe
Herrschaft der Wenigen  ●  Oligarchie  fachspr. · Oligokratie  fachspr.
Oberbegriffe

Typische Verbindungen
computergeneriert

Aristokratie Armee Demokratie Diktatur Elite Gesetz Großgrundbesitzer Herrschaft Macht Militär Monarchie Reiche Sturz Tyrannis Widerstand ausbeuterisch beherrschen einheimisch herrschen herrschend kolumbianisch kommunistisch korrupt lokal mächtig reaktionär regieren regierend reich traditionell

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Oligarchie‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Das eherne Gesetz der Oligarchie ist bis heute das Gesetz aller Organisation.
Die Welt, 09.07.2003
Die neue Versammlung arbeitete unterdessen eine Verfassung nach dem Geschmack der Oligarchie aus.
Die Zeit, 07.12.1984, Nr. 50
Später ist dann die extreme Oligarchie wenigstens etwas gemildert worden, indem die Zahl der vollberechtigten Bürger auf 600 erhöht wurde.
Meyer, Eduard: Geschichte des Altertums, Bd. III. In: Geschichte des Altertums, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1901], S. 30397
Und die in Rom herrschende Oligarchie war geduldig, zäh und unbeugsam.
Welles, C. Bradford: Die hellenistische Welt. In: Propyläen Weltgeschichte, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1962], S. 4315
Der politischen Tätigkeit der Liberalen leistete die Oligarchie auf verschiedene Weise Widerstand.
Webb, Herschel: Japan 1850-1890. In: Propyläen Weltgeschichte, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1960], S. 17492
Zitationshilfe
„Oligarchie“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Oligarchie>, abgerufen am 17.07.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Oligarch
Oligämie
Oligakisurie
olig-
ölig
oligarchisch
Öligkeit
oligo-
Oligocholie
Oligochromämie