Olympiaboykott, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
WorttrennungOlym-pia-boy-kott
WortzerlegungOlympiaBoykott

Verwendungsbeispiele für ›Olympiaboykott‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Nun dachten auch etliche afrikanische Länder laut über einen Olympiaboykott nach.
Die Zeit, 16.10.2008, Nr. 32
Daher tut ihm der Olympiaboykott von 1984 bis heute weh.
Bild, 18.10.2001
Der Rheinländer hätte womöglich noch mehr gewonnen, wäre ihm der Olympiaboykott 1980 nicht dazwischengeraten.
Süddeutsche Zeitung, 04.01.1994
Da hatte er übrigens ein bisschen Glück, weil ich damals als DDR-Sportler dem Olympiaboykott zum Opfer fiel und nicht antreten durfte.
Die Welt, 09.04.2003
Radio Peking bewertet den östlichen Olympiaboykott als neue Konfrontation der Supermächte in der langdauernden Runde.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1984]
Zitationshilfe
„Olympiaboykott“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Olympiaboykott>, abgerufen am 04.04.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Olympiabewerbung
Olympiaauswahl
Olympiaabzeichen
Olympia-Teilnahme
Olympia
Olympiade
Olympiadelegation
Olympiadorf
Olympiadritte
Olympiagelände