Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Olympiadorf, das

Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Olympiadorf(e)s · Nominativ Plural: Olympiadörfer
Aussprache 
Worttrennung Olym-pia-dorf
Wortzerlegung Olympia Dorf
eWDG

Bedeutung

Anlage zur Unterbringung der Olympiakämpfer

Verwendungsbeispiele für ›Olympiadorf‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Aber es liegt auch an uns, ob wir neue Wege finden, trotzdem das Olympiadorf belebt zu erhalten. [Süddeutsche Zeitung, 21.04.1999]
Das Olympiadorf sei ein städtebaulicher Wurf mit einer ausgesprochen gelungenen Architektur. [Süddeutsche Zeitung, 10.07.1997]
Morgen wird die neue Produktion im Forum 2 im Olympiadorf gezeigt. [Süddeutsche Zeitung, 07.12.2002]
Seit knapp vier Jahren werden ihre Kinder – inzwischen zehn – in den Räumen der Kirche im Olympiadorf betreut. [Süddeutsche Zeitung, 07.02.1994]
Beim Bier sei er auf die Idee gekommen, Steinbach‑Hallenberg zum Olympiadorf zu machen. [Süddeutsche Zeitung, 30.01.2004]
Zitationshilfe
„Olympiadorf“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Olympiadorf>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Olympiadelegation
Olympiade
Olympiaboykott
Olympiabewerbung
Olympiaauswahl
Olympiadritte
Olympiagelände
Olympiagold
Olympiajahr
Olympiakader