Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Olympiamannschaft, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Olympiamannschaft · Nominativ Plural: Olympiamannschaften
Aussprache 
Worttrennung Olym-pia-mann-schaft
Wortzerlegung Olympia Mannschaft

Typische Verbindungen zu ›Olympiamannschaft‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Olympiamannschaft‹.

Verwendungsbeispiele für ›Olympiamannschaft‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Immerhin kam ein Drittel der italienischen Olympiamannschaft von 1976 aus der Umgebung dieses Dorfes. [Die Zeit, 17.01.1977, Nr. 03]
Tatsächlich war von vornherein vorgesehen gewesen, es für deutsche Olympiamannschaften auszugeben. [Süddeutsche Zeitung, 24.10.2003]
Er bat sie zurückzukehren, man wolle sie in der Olympiamannschaft. [Süddeutsche Zeitung, 03.08.1996]
Bisher läßt die Fifa pro Olympiamannschaft nur drei Spieler über 23 Jahren zu. [Die Welt, 21.06.1999]
Seit fünf Jahren kleidet er die deutsche Olympiamannschaft zweckmäßig und elegant. [Die Zeit, 13.03.1964, Nr. 11]
Zitationshilfe
„Olympiamannschaft“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Olympiamannschaft>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Olympiakämpfer
Olympiakandidat
Olympiakader
Olympiajahr
Olympiagold
Olympiamedaille
Olympianorm
Olympiaqualifikation
Olympiasieg
Olympiasieger