Olympiasieger, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Aussprache
WorttrennungOlym-pia-sie-ger (computergeneriert)
WortzerlegungOlympiaSieger

Thesaurus

Sport
Synonymgruppe
Olympiasieger · ↗Olympionike
Oberbegriffe

Typische Verbindungen
computergeneriert

Europameister Ex-Weltmeister Fiedler Gewichtheben Meter Skispringen Springreiten Titelverteidiger Vierer Wecker Weltmeister Weltrekordhalter Weltrekordler achtmalig besiegen bezwingen dreifach dreimalig fünffach fünfmalig gesperrt neunmalig norwegisch sechsfach sechsmalig siegen vierfach viermalig zweifach zweimalig

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Olympiasieger‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Das Foto war in diesem Moment wichtiger als Jim Shea, der Olympiasieger.
Die Welt, 22.02.2002
Aber sie schauen nicht auf dieses Problem ", sagte der dreimalige Olympiasieger.
Der Tagesspiegel, 15.10.2001
Unter den Absolventen der D. befand sich etwa eine Hundertschaft von Olympiasiegern.
Herbst, Andreas u. a.: Lexikon der Organisationen und Institutionen - D. In: Enzyklopädie der DDR, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1994], S. 3002
Im Wettbewerb der Rennrodel-Doppelsitzer endeten 2 Schlitten zeitgleich, und damit standen 2 Olympiasieger fest.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1972]
Olympiasieger und Weltmeister Helmut Recknagel versteht übrigens auch meisterlich, illustrierte Brote herzustellen.
Braun, Anne u. Nell, Edith: Man muß sich nur zu helfen wissen, Leipzig: Verl. für die Frau 1971, S. 223
Zitationshilfe
„Olympiasieger“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Olympiasieger>, abgerufen am 23.02.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Olympiasieg
olympiareif
Olympiaqualifikation
Olympianorm
Olympiamedaille
Olympiasiegerin
Olympiastadion
Olympiastadt
Olympiastützpunkt
Olympiateilnahme