Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Olympiastadion, das

Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Olympiastadions · Nominativ Plural: Olympiastadien
Aussprache 
Worttrennung Olym-pia-sta-di-on
Wortzerlegung Olympia Stadion
DWDS-Vollartikel

Bedeutung

für die Austragung der Olympischen Spiele gebautes, vorgesehenes Stadion
Beispiele:
Geplant ist, [bei der Fußball-WM] in zwölf Stadien in elf Städten zu spielen. Zehn Stadien sind Neubauten, zwei, die Olympiastadien in Moskau und Sotschi, werden umgebaut. [Neue Zürcher Zeitung, 24.07.2015]
Hertha BSC trägt mit Unterbrechungen seit 1963 seine Heimspiele im Berliner Olympiastadion aus, welches anlässlich der Olympischen Sommerspiele 1936 erbaut wurde. [Balhauff, Werner, Hertha BSC Berlin. neobooks 2014]

letzte Änderung:

Typische Verbindungen zu ›Olympiastadion‹ (berechnet)

Dach Innenraum Katakombe Modernisierung Presseraum Rasen Sanierung Tribüne Umbau athener ausverkaufen ausverkauft berliner fassend heimisch kiewer londoner modernisiert muenchner münchener münchner pekinger renoviert römer römisch sanieren tokioter umbauen umgebaut

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Olympiastadion‹.

Zitationshilfe
„Olympiastadion“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Olympiastadion>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Olympiasiegerin
Olympiasieger
Olympiasieg
Olympiaqualifikation
Olympianorm
Olympiastadt
Olympiastützpunkt
Olympiateilnahme
Olympiateilnehmer
Olympiateilnehmerin