Omnibuslinie, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Omnibuslinie · Nominativ Plural: Omnibuslinien
Aussprache 
Worttrennung Om-ni-bus-li-nie
Wortzerlegung OmnibusLinie
ZDL-Verweisartikel

Bedeutung

Synonym zu Buslinie
Beispiele:
Es gibt 150 Omnibuslinien der BVG (= Berliner Verkehrsbetriebe) mit 1300 Bussen, die täglich 300000 Kilometer im Linienverkehr fahren. [Welt am Sonntag, 29.10.2006, Nr. 44]
Die Omnibuslinie 114 entfällt während der Sommerferien. [wuerzburg24.com, 21.07.2016, aufgerufen am 16.09.2018]
Auf einigen Omnibuslinien muss […] der Verkehr zeitweise eingestellt oder weiträumig umgeleitet werden. [Der Tagesspiegel, 08.09.2000]
Am Spitzingsee ging Europas erste erdgasbetriebene Omnibuslinie in den Alpen in Betrieb. [Süddeutsche Zeitung, 27.07.1998]
Omnibuslinien erschließen dem Fremdenverkehr die Schönheit unserer Bergwelt im Schwarzwald und in den deutschen Mittelgebirgen ebenso wie in dem Hochgebirge der Alpen. [Benz, Carl Friedrich: Lebensfahrt eines deutschen Erfinders, Die Erfindung des Automobils, Erinnerungen eines Achtzigjährigen. In: Simons, Oliver (Hg.) Deutsche Autobiographien 1690–1930, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1925], S. 8295]

letzte Änderung:

Zitationshilfe
„Omnibuslinie“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Omnibuslinie>, abgerufen am 27.01.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Omnibushof
Omnibushaltestelle
Omnibusfahrt
Omnibusfahrer
Omnibusdepot
Omnibusnetz
Omnibusreise
Omnibusschaffner
omnipotent
Omnipotenz