Omnibusreise

GrammatikSubstantiv
WorttrennungOm-ni-bus-rei-se (computergeneriert)
WortzerlegungOmnibusReise

Verwendungsbeispiele für ›Omnibusreise‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Mörl unterstrich, daß die Branche zur Zeit größte Anstrengungen unternehme, die Sicherheit von Omnibusreisen zu verbessern.
Süddeutsche Zeitung, 23.06.1994
Jetzt lockt der Westen so mächtig, daß es Unternehmen fertigbringen, für 200 Mark Omnibusreisen bis Istanbul, Rom oder Paris zu veranstalten.
Die Zeit, 11.12.1992, Nr. 51
Regelmäßig bestellen Anrufer Omnibusreisen oder Ersatzbusse, Ausflugsrestaurants schicken ihre Speisekarten.
Süddeutsche Zeitung, 23.05.1995
An den Omnibusreisen beteiligen sich heutzutage fast nur noch ganz junge Leute.
Die Zeit, 07.10.1960, Nr. 41
Zitationshilfe
„Omnibusreise“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Omnibusreise>, abgerufen am 08.04.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Omnibusnetz
Omnibuslinie
Omnibushof
Omnibushaltestelle
Omnibusfahrt
Omnibusschaffner
omnipotent
Omnipotenz
omnipräsent
Omnipräsenz