Onanist, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Aussprache
WorttrennungOna-nist (computergeneriert)
Grundformonanieren

Thesaurus

Synonymgruppe
Masturbant · Onanist  ●  ↗Wichser  derb

Verwendungsbeispiele für ›Onanist‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Männer haben doch sicherlich auch Angst, sich als Onanist zu outen.
Süddeutsche Zeitung, 08.10.2004
Doch plaudert der Autor, der soeben mit dem hochdotierten Joseph-Breitbach-Preis ausgezeichnet wurde, wirklich nur aus dem Nähkästchen des Onanisten?
Die Zeit, 13.08.2001, Nr. 33
Es gibt kaum einen Mann, der eine solche Abstinenz ertragen würde, ohne darüber in schwere Perversionen zu geraten, etwa Onanist zu werden.
Meisel-Hess, Grete: Die sexuelle Krise. In: Lehmstedt, Mark (Hg.) Deutsche Literatur von Frauen, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1909], S. 8652
In Gestalt von Klaus Harpprecht, der ihm 1995 eine Biografie widmete, würdigt es Thomas zum verklemmten Onanisten herab.
Die Welt, 03.12.2001
Mit dem Blick des Onanisten enttarnen sich Politik, Gesellschaft und Kapitalismus als vollkommen lächerliche Konstrukte.
Die Welt, 22.11.2003
Zitationshilfe
„Onanist“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Onanist>, abgerufen am 08.04.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
onanieren
Onanie
Onager
on the rocks
on parle français
onanistisch
ondeggiamento
ondeggiando
Ondes Martenot
Ondit