Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Onkologe, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Onkologen · Nominativ Plural: Onkologen
Aussprache 
Worttrennung On-ko-lo-ge

Typische Verbindungen zu ›Onkologe‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Onkologe‹.

behandelnd betonen niedergelassen sagen

Verwendungsbeispiele für ›Onkologe‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Sprechen Sie jedoch mit Ihrem Onkologen ab, welche medizinische Betreuung in dieser Zeit erforderlich ist. [Bild, 24.03.2004]
Dennoch hoffen die Onkologen auf wesentlich schonendere, für einzelne Krebsarten maßgeschneiderte Therapien. [Die Zeit, 19.09.1997, Nr. 39]
Erfahrene Onkologen wissen, dass ein Patient zunächst Zeit braucht, eine Krebsdiagnose zu verarbeiten. [Die Zeit, 16.12.2013, Nr. 50]
In Moskau lernte sie ihren russisch‑deutschen Mann, damals Onkologe, kennen. [Die Zeit, 07.06.2010, Nr. 23]
Und es fehlt in Deutschland eine Ausbildung zum „medizinischen Onkologen“. [Die Zeit, 01.01.2004, Nr. 02]
Zitationshilfe
„Onkologe“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Onkologe>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Onkogenese
Onkogen
Onkelehe
Onkel
Oniomanie
Onkologie
Onkolyse
Online-Anbieter
Online-Angebot
Online-Apotheke