Onlinesucht, die

Alternative SchreibungOnline-Sucht
GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Onlinesucht · Nominativ Plural: Onlinesüchte · wird meist im Singular verwendet
WorttrennungOn-line-sucht · On-line-Sucht
WortzerlegungonlineSucht
Rechtschreibregeln§ 45 (E1)

Verwendungsbeispiele für ›Onlinesucht‹, ›Online-Sucht‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Bei kaum einer Sucht sei die Dunkelziffer so hoch wie bei der Onlinesucht.
Die Zeit, 09.04.2008 (online)
Wo eine Onlinesucht existiert, ist auch eine Online-Selbsthilfegruppe nicht weit.
C't, 1999, Nr. 19
Onlinesucht ist keine Modekrankheit oder ein Medien-Hype, sondern ein ernstzunehmendes Problem.
Süddeutsche Zeitung, 25.06.1999
Auf dem Monitor von NAKOS, der Nationalen Kontaktstelle für Selbsthilfegruppen, klaffen seit dem ersten Mai nur noch Leerzeichen unter dem Stichwort Onlinesucht.
Der Tagesspiegel, 08.05.2001
Zitationshilfe
„Onlinesucht“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Onlinesucht>, abgerufen am 31.03.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Online-Spiel
Online-Shop
Online-Redaktion
Online-Portal
Online-Plattform
Online-Text
Online-Verhalten
Online-Video
Online-Werbung
Online-Zeitung