Onlineausgabe, die

Alternative SchreibungOnline-Ausgabe
GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Onlineausgabe
Aussprache
WorttrennungOn-line-aus-ga-be ● On-line-Aus-ga-be (computergeneriert)
WortzerlegungonlineAusgabe
Rechtschreibregeln§ 45

Typische Verbindungen
computergeneriert

Berufung Magazin Tageszeitung Zeitschrift Zeitung berichten zitieren

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Onlineausgabe‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Dies berichtete das Wall Street Journal am Montag in seiner Onlineausgabe.
Süddeutsche Zeitung, 04.11.2003
In der Onlineausgabe der WELT gibt es zudem zahlreiche multimediale Elemente.
Die Welt, 12.08.2000
Er und die französische Auswahl seien zusammen groß geworden, schrieb das Blatt in der Onlineausgabe.
Die Zeit, 15.07.2010 (online)
Das US-Justizministerium hat eine strafrechtliche Untersuchung über die Enron-Transaktionen eingeleitet, berichtete das "Wall Street Journal" am Dienstag in seiner Onlineausgabe.
Der Tagesspiegel, 04.12.2001
Zitationshilfe
„Onlineausgabe“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Onlineausgabe>, abgerufen am 17.07.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Onlinearchiv
Onlineapotheke
Onlineangebot
Onlineanbieter
Online-Zeitung
Onlinebanking
Onlinebereich
Onlinebestellung
Onlinebetrieb
Onlinebroker