Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Oolemma, das

Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Oolemmas · Nominativ Plural: Oolemmen/Oolemmata
Aussprache [oʔoˈlɛma]
Worttrennung Oo-lem-ma (computergeneriert)
Herkunft Griechisch
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

Medizin, Biologie die Eizelle umhüllende Zellmembran
Zitationshilfe
„Oolemma“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Oolemma>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Ooid
Oogonium
Oogenese
Oogamie
Onyx
Oolith
Oologie
Oomyzeten
Oophorektomie
Oophoritis