Opa, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Opas · Nominativ Plural: Opas
Wortbildung mit ›Opa‹ als Erstglied: ↗Opi
Duden GWDS, 1999

Bedeutungen

1.
familiär Großvater
2.
a)
umgangssprachlich, (oft) scherzhaft, (oft) abwertend alter, älterer Mann
b)
Jugendsprache männlicher Erwachsener
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Opa m. ‘Großvater’, verkürzende Bildung der Kindersprache (19. Jh.) aus Großpapa. Vgl. nl. opa (1777) und Apapa für den Großvater Goethe in der Sprache seiner Enkel (um 1820ff.).

Thesaurus

Synonymgruppe
Großvater  ●  ↗Großpapa  ugs. · Opa  ugs. · ↗Opi  ugs.
Oberbegriffe
Assoziationen
  • Alter · ↗Senior · alter Herr · alter Mann · älterer Herr · älteres Semester  ●  ↗Silberrücken  fig. · ↗Alterchen  ugs. · alter Knabe  ugs. · nicht mehr der Jüngste  ugs.
Synonymgruppe
alter Mann  ●  (alter) Opa mit Hut  ugs., veraltet · (so'n) Oller  ugs., norddeutsch · (so'n) Opa  ugs. · ↗(so'n) Opi  ugs. · alter Knacker  ugs., abwertend · alter Sack  derb, abwertend
Assoziationen
  • Alter · ↗Senior · alter Herr · alter Mann · älterer Herr · älteres Semester  ●  ↗Silberrücken  fig. · ↗Alterchen  ugs. · alter Knabe  ugs. · nicht mehr der Jüngste  ugs.
  • (die) jungen Alten · ↗alt · alt und grau (sein / werden) · ↗angejahrt · gealtert · gehobenen Alters · im Rentenalter · im reifen Alter von · in fortgeschrittenem Alter · in vorgerücktem Alter · nicht mehr der (die) Jüngste · nicht mehr ganz (so) jung · vorgerückten Alters · ↗ältlich  ●  auf meine (deine, seine...) alten Tage  ugs. · fortgeschrittenen Alters  geh. · in (jemandes) reife(re)n Jahren  geh. · in Ehren ergraut  geh. · in die Jahre gekommen  ugs. · in die Tage gekommen  ugs. · in hohen Jahren stehen  geh. · in höheren Jahren stehen  geh. · ↗oll  derb · viele Jahre auf dem Buckel haben  ugs. · zwischen 80 und scheintot  derb, variabel
  • (richtig) alt · ↗bejahrt · ↗betagt · in Ehren ergraut  ●  (ein Mann / eine Frau) von Jahren  geh. · bei Jahren (sein)  geh., veraltet
  • (...) Jahre jung sein · (...) Lenze zählen (lit. oder veraltet) · (...) geboren sein · ↗(...) sein · Jahrgang (...) sein · es auf (...) Jahre bringen · im Jahr(e) (...) geboren sein  ●  (...) Jahre alt sein  Hauptform · (...) Jahre zählen  veraltet · (...) Jahre auf dem Buckel haben  ugs.
  • Greis · sehr alter Mensch  ●  ↗(ein) Methusalem  ugs. · ↗Tattergreis  derb, stark abwertend

Typische Verbindungen
computergeneriert

Clown Enkel Enkelin Enkelkind Erbstück Geschwister Mama Mutti Nazi Oma Omi Onkel Opa Papa Rollstuhl Schoß Tante Urgroßvater Uroma Vater Weihnachtsmann erben fünffach geliebt gütig klauen lieb nett tot überfahren

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Opa‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Mutter riss ihre Tochter an den Haaren, der Opa trat sie.
Bild, 11.03.2004
Nur einmal sieht man "Opa", einen sehr alten Fan, um den sich die anderen kümmern.
Der Tagesspiegel, 10.02.2000
Wie gerne würde ich einmal ihr drolliges Tun beobachten, und wie oft spricht sie von Opa.
Brief von Irene G. an Ernst G. vom 13.06.1943, Feldpost-Archive mkb-fp-0270
Opa wird es bestimmt fertigbringen, ich sehe es schon kommen.
Brief von Irene G. an Ernst G. vom 12.03.1942, Feldpost-Archive mkb-fp-0270
Er stammt noch aus dem vorigen Jahrhundert von meinem Opa.
Brief von unbekannt an Ernst G. vom 14.12.1937, Feldpost-Archive mkb-fp-0270
Zitationshilfe
„Opa“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Opa>, abgerufen am 16.02.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
op.
Op-Artist
Op-Art
OP
Oozyte
opak
Opakglas
Opal
opalen
opaleszent