Opapa, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Opapas · Nominativ Plural: Opapas
WorttrennungOpa-pa
eWDG, 1974 und DWDS, 2015

Bedeutung

Kindersprache Quelle: DWDS, 2015
Synonym zu Opa

Den originalen WDG-Artikel können Sie hier anschauen.

Typische Verbindungen zu ›Opapa‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Opapa‹.

Verwendungsbeispiele für ›Opapa‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Mutter riss ihre Tochter an den Haaren, der Opa trat sie.
Bild, 11.03.2004
Nur einmal sieht man "Opa", einen sehr alten Fan, um den sich die anderen kümmern.
Der Tagesspiegel, 10.02.2000
Wie gerne würde ich einmal ihr drolliges Tun beobachten, und wie oft spricht sie von Opa.
Brief von Irene G. an Ernst G. vom 13.06.1943, Feldpost-Archive mkb-fp-0270
Opa wird es bestimmt fertigbringen, ich sehe es schon kommen.
Brief von Irene G. an Ernst G. vom 12.03.1942, Feldpost-Archive mkb-fp-0270
Er stammt noch aus dem vorigen Jahrhundert von meinem Opa.
Brief von unbekannt an Ernst G. vom 14.12.1937, Feldpost-Archive mkb-fp-0270
Zitationshilfe
„Opapa“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Opapa>, abgerufen am 31.03.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Opanke
opalisieren
Opalglas
opaleszieren
Opaleszenz
Opazität
Open
Open Air
open end
Open-Air