Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Operationsfeld, das

Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Operationsfeld(e)s · Nominativ Plural: Operationsfelder
Worttrennung Ope-ra-ti-ons-feld
Wortzerlegung Operation Feld
Duden, GWDS, 1999

Bedeutungen

1.
(freigelegter) Bereich, in dem die Operation vorgenommen wird
2.
Bereich für bestimmte Operationen

Typische Verbindungen zu ›Operationsfeld‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Operationsfeld‹.

Verwendungsbeispiele für ›Operationsfeld‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Dazu zählen Operationen in beengtem Operationsfeld, die lange dauern und bei denen mit den Fingern "blind" in der Nähe spitzer Instrumente gearbeitet wird. [Süddeutsche Zeitung, 14.12.1999]
Mit Bali ist erneut der asiatische Raum Operationsfeld des Terrors geworden. [Die Welt, 14.10.2002]
Aus dem Operationsfeld wird Blut abgesaugt, gesammelt und maschinell wieder aufbereitet. [Süddeutsche Zeitung, 05.01.1994]
Woran die Forscher jedoch noch arbeiten, ist eine optimale Ausleuchtung des Operationsfeldes. [Süddeutsche Zeitung, 22.02.1996]
Der Chirurg kann so gleichzeitig das Operationsfeld im Auge behalten und beispielsweise ein Röntgenbild des Patienten betrachten. [Süddeutsche Zeitung, 27.06.2000]
Zitationshilfe
„Operationsfeld“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Operationsfeld>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Operationsdauer
Operationsbesteck
Operationsbericht
Operationsbasis
Operationalismus
Operationsforschung
Operationsgebiet
Operationsindikation
Operationsklammer
Operationslampe