Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Operationslampe, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Operationslampe · Nominativ Plural: Operationslampen
Worttrennung Ope-ra-ti-ons-lam-pe
Wortzerlegung Operation Lampe1
DWDS-Vollartikel

Bedeutung

über dem Operationstisch oder -stuhl angebrachte Lampe¹ (1) mit hoher Leuchtkraft, die die zu operierende Körperregion optimal ausleuchtet
Beispiele:
Klinikbetten, Röntgen‑ und Ultraschallgeräte werden eingebaut, von der Decke hängt eine taghelle Operationslampe die allein 200 Kilogramm wiegt[…] [Der Spiegel, 09.09.2009 (online)]
Es waren Zahnärzte, die Ende des 19. Jahrhunderts Operationslampen einführten. [Das Dentjournal Blog, 24.07.2014, aufgerufen am 30.04.2016]
Rechts und links glänzen im Lichtkegel der Operationslampe die Lungenflügel, und in der Mitte hebt und senkt sich das Herz. [Die Zeit, 14.11.2005]
Das bekannte Bild, in dem die besorgten Köpfe von vier Gespenster‑Ärzten sich im Schein einer kreisrunden Operationslampe über den Patienten beugen und die verheerende Diagnose stellen […], fehlt […] [Neue Zürcher Zeitung, 22.03.2000]
Das Brustwandfenster klafft nun so weit, daß das Licht unserer Operationslampe in die Tiefe fallen kann. [Killian, Hans: Auf Leben und Tod, München: Wilhelm Heyne Verlag 1976, S. 258]
Die einzig verbliebenen Mittel waren die Werkzeuge, war das Skalpell, die Säge, die Schere, war der Kessel mit kochendem Wasser zum Sterilisieren der Instrumente, war die über dem Kopf baumelnde helle Operationslampe; […] [Plievier, Theodor: Stalingrad, München u. a.: Desch 1973 [1946], S. 245]

letzte Änderung:

Zitationshilfe
„Operationslampe“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Operationslampe>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Operationsklammer
Operationsindikation
Operationsgebiet
Operationsforschung
Operationsfeld
Operationsleuchte
Operationsmethode
Operationsnarbe
Operationsplan
Operationsroboter