Operationsnarbe, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Operationsnarbe · Nominativ Plural: Operationsnarben
WorttrennungOpe-ra-ti-ons-nar-be
WortzerlegungOperationNarbe
Duden GWDS, 1999 und DWDS, 2019

Bedeutung

durch eine Operation (1) verursachte Narbe
Kollokationen:
mit Adjektivattribut: eine alte, entzündete, frische, geschwollene, lange Operationsnarbe
als Aktivsubjekt: die Operationsnarbe blutet, bricht, schwillt an, verheilt
in Präpositionalgruppe/-objekt: eine Entzündung an der Operationsnarbe
Beispiele:
Nachbehandlungen sind nicht erforderlich und die Operationsnarbe ist später kaum sichtbar. [News Informieren, 25.04.2014, aufgerufen am 15.09.2018]
Der Bundesfinanzminister hatte wegen einer schlecht verheilenden Operationsnarbe längere Zeit im Krankenhaus verbracht. [Die Zeit, 09.05.2010, Nr. 19]
W[…] hatte nach seiner Knieoperation einen Rückschlag erlitten, nachdem sich unter der Operationsnarbe ein Blutpfropfen gebildet hatte, der zu einer Infektion führte. [Süddeutsche Zeitung, 04.03.1999]
Deutlich sichtbar die Operationsnarbe am rechten Knie – Folge eines Treppensturzes. [Bild, 25.08.1997]
Nun wurde ich mit einer stark geschwollenen Operationsnarbe früher aus dem Krankenhaus entlassen als vorgesehen[…] [Berliner Zeitung, 03.12.1954]

Typische Verbindungen zu ›Operationsnarbe‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Operationsnarbe‹.

Zitationshilfe
„Operationsnarbe“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Operationsnarbe>, abgerufen am 04.04.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Operationsmethode
Operationsleuchte
Operationslampe
Operationsklammer
Operationsindikation
Operationsplan
Operationssaal
Operationsschwester
Operationsteam
Operationstechnik