Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Operationstechnik, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Operationstechnik · Nominativ Plural: Operationstechniken
Aussprache 
Worttrennung Ope-ra-ti-ons-tech-nik

Typische Verbindungen zu ›Operationstechnik‹ (berechnet)

minimal-invasiv minimalinvasiv modern schonend

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Operationstechnik‹.

Verwendungsbeispiele für ›Operationstechnik‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Ansonsten unterscheidet sich die Operationstechnik kaum von der bei männlichen Patienten. [Süddeutsche Zeitung, 01.02.2002]
Zum einen hat sich in seinen Augen die von ihm entwickelte Operationstechnik bewährt. [Süddeutsche Zeitung, 25.05.1999]
Die Operationstechnik haben sie von japanischen Chirurgen gelernt und trainiert. [Bild, 07.10.1998]
Eine Verbesserung der Operationstechnik vorausgesetzt, halten es die Forscher für möglich, daß ihre minimalinvasive Methode eines Tages bei menschlichen Feten eingesetzt werden könnte. [Die Zeit, 29.11.1996, Nr. 49]
Für diese schonende Operationstechnik entwickelte er mit seinem Bruder ein chirurgisches Gerät zur Stabilisierung des Herzens. [Die Zeit, 30.12.2013, Nr. 52]
Zitationshilfe
„Operationstechnik“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Operationstechnik>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Operationsteam
Operationsschwester
Operationssaal
Operationsroboter
Operationsplan
Operationstisch
Operationstrakt
Operationsverfahren
Operationsweise
Operationsziel