Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Operationstisch, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Operationstisch(e)s · Nominativ Plural: Operationstische
Aussprache 
Worttrennung Ope-ra-ti-ons-tisch
Wortzerlegung Operation Tisch
eWDG

Bedeutung

verstellbarer Tisch, auf dem der Patient operiert wird

Thesaurus

Medizin, Technik
Synonymgruppe
Operationstisch  ●  OP-Tisch  Kurzform
Assoziationen

Verwendungsbeispiele für ›Operationstisch‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Als ich erwache, liege ich in einem großen Saal auf einem Operationstisch. [Toller, Ernst: Eine Jugend in Deutschland, Reinbek bei Hamburg: Rowohlt 1985 [1933], S. 135]
So blieb der Kopf des Patienten ohne Halt auf dem Operationstisch liegen. [Killian, Hans: Auf Leben und Tod, München: Wilhelm Heyne Verlag 1976, S. 281]
Der Chef hat den Operationstisch verlassen, jeder im Raum registriert es. [Die Zeit, 02.02.2009, Nr. 05]
Wir waren direkt an seinem Operationstisch, weil sie davor noch was an ihm gemacht hatten. [Die Zeit, 15.10.2003, Nr. 42]
Manche Frauen ließen sich nicht erpressen, sie verbluteten auf den Operationstischen. [Die Zeit, 02.03.1990, Nr. 10]
Zitationshilfe
„Operationstisch“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Operationstisch>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Operationstechnik
Operationsteam
Operationsschwester
Operationssaal
Operationsroboter
Operationstrakt
Operationsverfahren
Operationsweise
Operationsziel
Operativität