Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Operationstrakt, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Operationstrakt(e)s · Nominativ Plural: Operationstrakte
Aussprache 
Worttrennung Ope-ra-ti-ons-trakt
Wortzerlegung Operation Trakt
eWDG

Bedeutung

siehe auch Operationssaal
Beispiel:
der Operationstrakt des neuen Krankenhauses

Typische Verbindungen zu ›Operationstrakt‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Operationstrakt‹.

Verwendungsbeispiele für ›Operationstrakt‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

In nur fünf Jahren ist ein neuer Operationstrakt entstanden, ausgerüstet mit modernster Technik. [Die Zeit, 25.11.1999, Nr. 48]
In Österreich wurde ein chirurgisches Zentrum frisch eröffnet, der Operationstrakt war gewienert, und die Ärzte rieben sich erwartungsfroh die Hände. [Die Zeit, 14.01.2008, Nr. 02]
Dorthin kommen eine Intensivstation mit 24 Betten, ein Operationstrakt mit acht Sälen und die gesamte Technik. [Bild, 20.08.2005]
Und er wird teuer, wenn erst einmal dringend notwendige Operationstrakte und Klinikabteilungen geschlossen werden müssen. [Süddeutsche Zeitung, 24.03.1999]
Es geht zu wie im Operationstrakt eines Großklinikums, nur sind hier die "Reinräume" fünfzigmal so groß, ist hier die Luft hundertmal keimfreier. [Süddeutsche Zeitung, 03.08.1998]
Zitationshilfe
„Operationstrakt“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Operationstrakt>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Operationstisch
Operationstechnik
Operationsteam
Operationsschwester
Operationssaal
Operationsverfahren
Operationsweise
Operationsziel
Operativität
Operativplan