Operationsweise, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Operationsweise · Nominativ Plural: Operationsweisen
Aussprache
WorttrennungOpe-ra-ti-ons-wei-se

Verwendungsbeispiele für ›Operationsweise‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Bei der herkömmlichen Operationsweise sägt der Chirurg den ganzen Gelenkkopf am Schenkelhals ab.
Die Welt, 25.07.2003
In Situationen mit doppelter Kontingenz sind für jeden Beteiligten beide Operationsweisen zugänglich.
Luhmann, Niklas: Soziale Systeme, Frankfurt a. M.: Suhrkamp 1984, S. 469
Generalbundesanwalt Kay Nehm vergleicht diese Operationsweise mit dem früherer Raster der Revolutionären Zellen.
Die Welt, 17.09.2001
Nichtsdestoweniger ist Kommunikation auch für Luhmann die grundlegende Operationsweise jeder komplexen Gesellschaft.
Süddeutsche Zeitung, 18.03.2000
Um die Operationsweise von Ausschließungsregeln beschreiben zu können, benötigt man einen Begriff von dem, was sie ausschließen, nämlich von den relevanten »Nicht-Ereignissen«.
Offe, Claus: Strukturprobleme des kapitalistischen Staates, Frankfurt a. M.: Suhrkamp 1972, S. 67
Zitationshilfe
„Operationsweise“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Operationsweise>, abgerufen am 03.04.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Operationsverfahren
Operationstrakt
Operationstisch
Operationstechnik
Operationsteam
Operationsziel
operativ
Operativität
Operativplan
Operativstab