Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Opernführer, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Opernführers · Nominativ Plural: Opernführer
Aussprache 
Worttrennung Opern-füh-rer
Wortzerlegung Oper Führer
eWDG

Bedeutung

Handbuch, das Opern beschreibt

Verwendungsbeispiele für ›Opernführer‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Und über die Oper lernt man mehr als aus manchen Opernführern. [Süddeutsche Zeitung, 09.01.1999]
Als ein Meister der Werkanalyse erweist er sich in zu seiner Zeit weit verbreiteten Opernführern. [Schaal, Richard: Pfohl. In: Die Musik in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1962], S. 39788]
Das behaupten die Opernführer, und die meisten Aufführungen bestätigen es. [Die Welt, 01.04.1999]
Der hat zwar Germanistik und Biologie studiert und kennt viele Stücke nur aus dem Opernführer. [Die Zeit, 17.02.2005, Nr. 08]
Und seit kurzem verkauft der Insel‑Verlag die beliebten Opernführer sogar als Taschenbuch. [Bild, 14.12.1999]
Zitationshilfe
„Opernführer“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Opernf%C3%BChrer>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Opernfreund
Opernfestspiel
Opernfassung
Opernfan
Opernensemble
Opernglas
Operngucker
Opernhaus
Opernheld
Opernintendant