Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Opernfestspiel, das

Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Opernfestspiel(e)s · Nominativ Plural: Opernfestspiele
Worttrennung Opern-fest-spiel

Typische Verbindungen zu ›Opernfestspiel‹ (berechnet)

Auftakt Beginn Eröffnung Eröffnungspremiere Förderung Premiere Programm Rahmen Rahmenprogramm Veranstaltung beginnen dauern diesjaehrigen diesjährig eröffnen hersfelder muenchner münchner

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Opernfestspiel‹.

Verwendungsbeispiele für ›Opernfestspiel‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Es sind Opernfestspiele, und da ist vieles anders als sonst. [Süddeutsche Zeitung, 09.07.1999]
Die gezeigten Werke haben zwar nicht immer etwas mit den Opernfestspielen zu tun. [Süddeutsche Zeitung, 23.07.1998]
Die Opernfestspiele verkaufen sich in diesem Jahr so gut wie nie. [Süddeutsche Zeitung, 24.06.1997]
Außerdem hätte sie im Rahmen der Opernfestspiele die Aida singen sollen. [Süddeutsche Zeitung, 08.04.1997]
Die Opernfestspiele zwischen Tradition und Experiment stehen deshalb unter einem guten Stern. [Süddeutsche Zeitung, 31.12.2002]
Zitationshilfe
„Opernfestspiel“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Opernfestspiel>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Opernfassung
Opernfan
Opernensemble
Opernduett
Operndirektor
Opernfreund
Opernführer
Opernglas
Operngucker
Opernhaus