Opernsänger, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Opernsängers · Nominativ Plural: Opernsänger
Aussprache 
Worttrennung Opern-sän-ger
Wortzerlegung Oper Sänger

Thesaurus

Musik
Synonymgruppe
Opernsänger [Hinweis: weitere Informationen erhalten Sie durch Ausklappen des Eintrages]
Oberbegriffe
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›Opernsänger‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Opernsänger‹.

Verwendungsbeispiele für ›Opernsänger‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Mit seinem Vater, einem bekannten Opernsänger, stand er vor kurzem noch vor der Kamera. [Süddeutsche Zeitung, 23.09.2003]
Zu gerne wäre der Sohn aus reinlichem Hause Opernsänger geworden. [Der Tagesspiegel, 16.09.2002]
Also ist es legitim, das Stück einmal nicht mit Schauspielern, sondern mit Opernsängern zu besetzen. [Süddeutsche Zeitung, 23.05.2000]
Wahr ist, dass Opernsänger ein sehr bewusstes Leben führen müssen. [Die Zeit, 15.07.2012, Nr. 29]
Als Opernsänger hatte er keinen Erfolg mehr, doch war sein Konzertpublikum noch immer hingerissen. [Walker, Arthur Dennis: Braham. In: Die Musik in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1973], S. 4926]
Zitationshilfe
„Opernsänger“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Operns%C3%A4nger>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Opernstar
Opernregisseur
Opernregie
Opernpremiere
Opernplatte
Opernsängerin
Operntenor
Operntext
Opfer
Opferaltar