Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Opernstar, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Opernstars · Nominativ Plural: Opernstars
Worttrennung Opern-star
Wortzerlegung Oper Star3

Typische Verbindungen zu ›Opernstar‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Opernstar‹.

Verwendungsbeispiele für ›Opernstar‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Das sei selbst dem berühmten Opernstar zuviel, obwohl er allein im vergangenen Jahr insgesamt 100 Millionen Mark verdient habe. [Die Welt, 20.05.1999]
Das hauptsächliche Interesse galt natürlich dem Opernstar mit dem dunkel getönten, virilen Tenor. [Die Welt, 25.07.2000]
So sehen auch Produktionen von Regisseuren aus, denen ein Opernstar signalisiert hat, das er nicht bereit ist, neben dem Singen zu agieren. [Der Tagesspiegel, 31.01.2002]
Kein Mensch wird nur mit einem süßen Lächeln der größte Opernstar der Welt. [Die Zeit, 15.07.2012, Nr. 29]
Mit Ehren überhäuft kam der umschwärmte Opernstar wieder nach München zurück. [Süddeutsche Zeitung, 10.10.1996]
Zitationshilfe
„Opernstar“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Opernstar>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Opernregisseur
Opernregie
Opernpremiere
Opernplatte
Opernpartitur
Opernsänger
Opernsängerin
Operntenor
Operntext
Opfer