Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.
Bitte unterstützen Sie das Projekt mit Ihrer Teilnahme an unserer aktuellen Umfrage!

Opfergruppe, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Opfergruppe · Nominativ Plural: Opfergruppen
Worttrennung Op-fer-grup-pe
Wortzerlegung Opfer Gruppe

Typische Verbindungen zu ›Opfergruppe‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Opfergruppe‹.

Verwendungsbeispiele für ›Opfergruppe‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

So sei bestimmten Opfergruppen, da eine seriöse Forschung über sie gefehlt habe, lange Zeit kein Interesse entgegengebracht worden. [Die Zeit, 19.05.2005, Nr. 21]
Beide Reformen schaffen neue "Opfergruppen" – führen zu neuen Protesten, zu neuen Verlusten. [Bild, 30.08.2004]
Das Unterfangen wurde viel kritisiert, es blende Opfergruppen aus, setze Täter und Opfer gleich. [Die Zeit, 23.11.2009, Nr. 47]
Keine Opfergruppe wird dadurch beleidigt, daß an andere erinnert wird, die auch leiden mußten. [Die Zeit, 07.02.1997, Nr. 7]
Durch die Orientierung auf gemeinsame existentielle Erfahrungen verschiedener Opfergruppen werde gleichgesetzt, was historisch nicht gleichgesetzt werden dürfe. [Die Welt, 03.03.2006]
Zitationshilfe
„Opfergruppe“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Opfergruppe>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Opfergeld
Opfergeist
Opfergang
Opfergabe
Opferfreudigkeit
Opferhain
Opferhilfe
Opferkasten
Opferkerze
Opferkult