Opferverband, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Opferverband(e)s
WorttrennungOp-fer-ver-band (computergeneriert)
WortzerlegungOpferVerband2

Typische Verbindungen
computergeneriert

Angehörige Anhörung Anwalt Archiv Entschädigung Forderung Gedenkstätte Gemeinde Gewaltherrschaft Historiker Initiative Kritik Protest Rechtsanwalt Stiftung Union Vertreter Zentralrat appellieren beklagen fordern jüdisch kritisieren osteuropäisch polnisch protestieren tschechisch ukrainisch verschieden zusammenarbeiten

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Opferverband‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Er wirft den Opferverbänden vor, das Spiel nicht einschätzen zu können.
Die Zeit, 11.12.2010 (online)
Zuwenig für diejenigen, um die es zuallererst gehen sollte, klagen die Opferverbände.
Die Welt, 17.06.1999
Seit Jahren versuchen wir und auch andere Opferverbände, dieses zu thematisieren.
Süddeutsche Zeitung, 23.01.2004
Die bislang herausgefundene Wahrheit sei sehr abstrakt, beklagen die Opferverbände.
Der Tagesspiegel, 09.09.2003
Im Ministerium meldet sich daraufhin ein Anwalt Kienitz, welcher an die Opferverbände weitergeleitet wird.
konkret, 1997
Zitationshilfe
„Opferverband“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Opferverband>, abgerufen am 16.02.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Opferung
Opfertod
Opfertisch
Opfertier
Opferstock
Opferwille
opferwillig
Opferwilligkeit
Opferzahl
Ophelimität