Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Ophikleide

Worttrennung Ophi-kle-ide · Ophi-klei-de · Ophik-le-ide · Ophik-lei-de
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

(1817 von J. Halary konstruiertes) tiefes Blechblasinstrument der Romantik mit einem U-förmig geknickten und vor dem Mundstück rund gewundenen Rohr

Verwendungsbeispiele für ›Ophikleide‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Ophikleide besaß 11‑12 Klappen und erreichte einen Umfang von wenig mehr als drei Oktaven. [Karstädt, Georg: Zink. In: Die Musik in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1968], S. 15172]
Zitationshilfe
„Ophikleide“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Ophikleide>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Ophelimität
Opferzahl
Opferwilligkeit
Opferwillen
Opferwille
Ophiolatrie
Ophir
Ophthalmiatrie
Ophthalmiatrik
Ophthalmie