Opiumraucher

GrammatikSubstantiv
WorttrennungOpi-um-rau-cher (computergeneriert)
WortzerlegungOpiumRaucher

Verwendungsbeispiele für ›Opiumraucher‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Damals waren 40 Millionen Chinesen wahlberechtigt - mit Ausnahme von Frauen, Opiumrauchern und Analphabeten.
Die Zeit, 10.12.2001, Nr. 50
Eine ihrer Locken, die sich um einen seiner Finger gewickelt hat, löst bei ihm gerade eine Art Geistesabwesenheit aus, wie sie Opiumraucher beschrieben haben.
Wondratschek, Wolf: Mozarts Friseur, München, Wien: Carl Hanser Verlag 2002, S. 40
Ihr Vater, Jacques, war Admiral der französischen Marine, Opiumraucher und literaturversessener Melancholiker.
Süddeutsche Zeitung, 20.03.2001
Seine Anhänger glichen, so formulierte es der Kunstkritiker Julius Meier-Graefe, Opiumrauchern, nur in Bayreuth würden vergleichbare Drogen verabreicht.
Der Tagesspiegel, 06.02.2004
Zitationshilfe
„Opiumraucher“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Opiumraucher>, abgerufen am 08.04.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Opiumpräparat
Opiumpfeife
Opiumkrieg
Opiumhölle
Opiumhöhle
Opiumrausch
Opiumschmuggel
Opiumsucht
opiumsüchtig
Opiumvergiftung