Oppositionspartei, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Oppositionspartei · Nominativ Plural: Oppositionsparteien
Aussprache [ɔpoziˈʦi̯oːnspaʁˌtaɪ̯]
Worttrennung Op-po-si-ti-ons-par-tei
Wortzerlegung OppositionPartei
eWDG, 1974 und ZDL, 2020

Bedeutung

Politik, spezieller Partei, deren Abgeordnete im Parlament (1) der Opposition angehören
Synonym zu Opposition (2), Gegenwort zu Regierungspartei
Kollokationen:
mit Adjektivattribut: die kleinste, größte, traditionelle Oppositionspartei
Beispiele:
der Oppositionspartei angehörenQuelle: WDG, 1974
Die zweitgrößte Oppositionspartei, die pro‑kurdische HDP, der es bei der Parlamentswahl im Juni 2015 noch gelang, die absolute Mehrheit der Regierungspartei AKP zu brechen, ist durch staatliche Repressionen inzwischen weitgehend lahmgelegt. [Spiegel, 09.02.2017 (online)]
Der griechische Ministerpräsident Alexis Tsipras ist bei der geplanten Pensionsreform unter Druck geraten. Die Chefs der drei Oppositionsparteien hätten ihm ihre Unterstützung bei dem Vorhaben verweigert, sagte ein hochrangiger Regierungsvertreter am Samstagabend zu Journalisten nach einer hitzigen Debatte. [Der Standard, 29.11.2015]
Anfang der Neunzigerjahre ließ der Präsident [von Kamerun] erstmals Oppositionsparteien zu, doch die Übermacht der einstigen Einheitspartei RDPC dominiert bis heute das Land. [Süddeutsche Zeitung, 08.11.2014]
Peking lässt seit 1999 die verbotene Oppositionspartei verfolgen. Mehr als 30 Aktivisten sind bereits zu langen Haftstrafen verurteilt worden. [Die Welt, 12.05.2003]
allgemeiner Partei oder Gruppierung, die der Regierung Widerstand leistet
Beispiele:
Der Protest wurde von allen Oppositionsparteien sowie von regierungskritischen Gruppen wie dem Bauernverband organisiert. »Die Regierung wird heute fallen«, kündigten Redner an. Die Menschen verlangen den Rücktritt der Regierung und Neuwahlen[…]. [Neue Zürcher Zeitung, 09.01.2016]
Klitschko, Gründer der Oppositionspartei Udar […], kämpft derzeit Tag und Nacht auf den Straßen Kiews an der Seite von Tausenden Demonstranten gegen die politische Führung im Lande und fordert den Rücktritt des Präsidenten Wiktor Janukowitsch. [Die Zeit, 02.12.2013 (online)]
Die Entscheidung der IRA‑nahestehenden irischen Oppositionspartei Sinn Feins (»Wir selbst«), den 44 Jahre alten Boykott des irischen Parlaments aufzugeben, hat bei den etablierten Parteien offensichtlich Panik ausgelöst. [die tageszeitung, 10.11.1986]

Zum Originalartikel des WDG gelangen Sie hier.

Typische Verbindungen zu ›Oppositionspartei‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Oppositionspartei‹.

Zitationshilfe
„Oppositionspartei“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Oppositionspartei>, abgerufen am 25.09.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Oppositionsparade
Oppositionslager
Oppositionskritik
Oppositionskraft
Oppositionskandidat
Oppositionspolitik
Oppositionspolitiker
Oppositionsrolle
Oppositionswort
Oppositionszeit