Optimum, das

Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Optimums · Nominativ Plural: Optima
Aussprache 
Worttrennung Op-ti-mum
Wortbildung  mit ›Optimum‹ als Erstglied: optimal  ·  mit ›Optimum‹ als Letztglied: Temperaturoptimum
Herkunft aus optimumlat ‘das Beste’
eWDG

Bedeutung

bestes, günstigstes Resultat, das unter gegebenen Bedingungen erzielt werden kann
Beispiele:
das volkswirtschaftliche Optimum erreichen
das Optimum eines Ertrages, einer Leistung, Ausnutzung
ein Optimum an Kraft, von einem Genuss
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Optimum · optimal
Optimum n. Plur. Optima, ‘Höchstmaß, günstigstes Verhältnis, Bestwert’, Übernahme (20. Jh.) von lat. optimum (Plur. optima) ‘das Beste’, dem substantivierten Neutr. von lat. optimus, Superlativ zu lat. bonus ‘gut, geeignet, zweckmäßig, nützlich, beträchtlich’. Davon abgeleitet optimal Adj. ‘bestmöglich’ (20. Jh.).

Thesaurus

Synonymgruppe
Bestmögliches · Idealwert · Optimalwert · Optimum · optimaler Fall
Synonymgruppe
Bestleistung · Hochform · Ideal · Maximum · Nonplusultra · Spitzenleistung  ●  Highlight  ugs. · Optimum  fachspr. · Spitze  ugs.
Assoziationen
Synonymgruppe
Gipfel · Gipfelpunkt · Höhepunkt · Maximum · Optimum · Scheitelpunkt · Spitze · Zenit  ●  Blüte  fig. · Blütezeit  fig. · Klimax  fachspr. · Kulmination  geh. · Kulminationspunkt  fachspr.
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›Optimum‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Optimum‹.

Verwendungsbeispiele für ›Optimum‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Solange noch solche Operationen möglich sind, ist das Optimum nicht erreicht. [Giersch, Herbert: Allgemeine Wirtschaftspolitik, Wiesbaden: Gabler 1960, S. 105]
Befriedigt das Ergebnis beim Abhören nicht, muss man sich durch weiteres Ausprobieren ans Optimum heranpirschen. [C't, 2001, Nr. 9]
Wie in der Forschung war er dabei ständig auf der Jagd nach dem Optimum. [o. A.: Bernhard Korte Der Mathematiker als Weltmann. In: Bild der Wissenschaft auf CD-ROM, Stuttgart: Dt. Verl.-Anst. 1999 [1998]]
Das Optimum wäre da überschritten, wo die soziale Stabilität aufs Spiel gesetzt würde. [Archiv der Gegenwart, 2001 [1963]]
Jetzt geht es uns etwas besser, jetzt wollen wir das Optimum. [Die Zeit, 02.12.2013, Nr. 48]
Zitationshilfe
„Optimum“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Optimum>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Optimist
Optimismus
Optimierungsproblem
Optimierungsmodell
Optimierung
Option
Optionsanleihe
Optionsfeld
Optionsgeschäft
Optionsmodell