Optionsprämie, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Optionsprämie · Nominativ Plural: Optionsprämien
Aussprache
WorttrennungOp-ti-ons-prä-mie

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Für diese Versicherung zahlt das Unternehmen einen Preis, die Optionsprämie.
Die Zeit, 05.02.2007, Nr. 06
Für dieses Recht bezahlt er einen Preis, die so genannte Optionsprämie.
Süddeutsche Zeitung, 13.07.2004
Die erzielten Optionsprämien fließen dem Fonds als zusätzlicher Ertrag zu.
Die Welt, 14.03.2005
Die Optionsprämie besteht in diesem Fall also lediglich aus dem Zeitwert der Option.
Der Tagesspiegel, 18.02.2004
Natürlich kostet auch ein solche Art von Kurssicherung Geld - die Optionsprämie.
o. A. [lsb.]: Hedging. In: Aktuelles Lexikon 1974-2000, München: DIZ 2000 [1992]
Zitationshilfe
„Optionsprämie“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Optionsprämie>, abgerufen am 07.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Optionsmodell
Optionsgeschäft
Optionsfeld
Optionsanleihe
optional
Optionspreis
Optionsrecht
Optionsschein
Optionswert
optisch