Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Opus, das

Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Opus · Nominativ Plural: Opera
Abkürzung op.
Aussprache 
Mehrwortausdrücke  Opus magnum · Opus summum
Herkunft aus opuslat ‘Arbeit, Beschäftigung, Handlung, Werk’
eWDG

Bedeutung

Kunstwerk, besonders Komposition
Beispiele:
ein neues Opus des berühmten Komponisten
scherzhaftdarf ich dir mein letztes Opus vorlesen?
der Mann, der sozusagen der verantwortliche Redakteur des ganzen Opus war [ Wasserm.Maurizius407]
Gesamtwerk eines Künstlers, besonders Komponisten
Beispiel:
ein gewaltiges Opus hinterlassen
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Opus n. (Plur. Opera) ‘Werk, Kunstwerk, Gesamtwerk eines Künstlers’, Übernahme (2. Hälfte 16. Jh.) von lat. opus (Plur. opera) ‘Arbeit, Beschäftigung, Handlung, Werk’, zunächst vielfach in festen Fügungen zur Bezeichnung literarischer, wissenschaftlicher Werke wie opera omnia ‘sämtliche Werke’, opera postuma ‘nachgelassene Werke, Schriften’. Geläufig wird opus (abgekürzt op.) zur Bezeichnung eines musikalischen Werkes in Verbindung mit einer Zahl zur Kennzeichnung der chronologischen Reihenfolge der Werke eines Komponisten (seit etwa 1800).

Thesaurus

Synonymgruppe
Kunstwerk · Meisterwerk · Opus · großes Werk (eines Künstlers)  ●  Opus magnum  geh., lat.
Oberbegriffe
Synonymgruppe
Arbeitsergebnis · Werk  ●  Handlungsprodukt  Psychojargon · Opus  geh. · Schaffen  geh.
Oberbegriffe
  • nicht lebendes Objekt · unbelebtes Objekt

Typische Verbindungen zu ›Opus‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Opus‹.

Verwendungsbeispiele für ›Opus‹, ›op.‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Alles wird zu lang, und ich glaube ebenso wenig an das Ende dieses Opus wie an das Ende des dritten Reichs. [Klemperer, Victor: [Tagebuch] 1938. In: ders., Ich will Zeugnis ablegen bis zum letzten, Berlin: Aufbau-Taschenbuch-Verl. 1999 [1938], S. 67]
Und prompt greift auch der Besitzer des solcherart gepriesenen Opus zu Superlativen. [Die Zeit, 01.08.1997, Nr. 32]
Das später gründlich ausgearbeitete Opus ist als "Musikalisches Opfer" hoch im Kurs. [Die Zeit, 14.03.1986, Nr. 11]
Frühestens ein halbes Jahr nach der Bitte um Aufnahme in das Opus Dei erfolgt die sogenannte "Admission". [Der Spiegel, 19.09.1983]
In seinem jüngsten Opus hat der Autor die zyklische Ordnung eine Spur zu weit in den Roman hineingetrieben. [Die Zeit, 11.04.2005, Nr. 15]
Zitationshilfe
„Opus“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Opus>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Opuntie
Opulenz
Optometrie
Optometer
Optoelektronik
Opus magnum
Opus summum
Opusculum
Opuskulum
Opéra comique