Orangenmarmelade

GrammatikSubstantiv
WorttrennungOran-gen-mar-me-la-de
WortzerlegungOrange1Marmelade

Typische Verbindungen zu ›Orangenmarmelade‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Orangenmarmelade‹.

Verwendungsbeispiele für ›Orangenmarmelade‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Ich stehe um sieben Uhr auf und frühstücke mit Tee und Orangenmarmelade.
Der Tagesspiegel, 28.05.2003
Sodann erinnere ich mich an das Glas Orangenmarmelade, das ich unlängst einer netten Frau auf dem Markt abgekauft habe.
Die Zeit, 30.08.1999, Nr. 35
Wir bewunderten ihre lässigen Jeeps, verdankten ihnen Weißbrot mit Butter und Orangenmarmelade.
Die Zeit, 07.05.2001, Nr. 19
Fünf katapultieren ihn weit über Sauternes hinaus, und sechs Putts, das ist wie Orangenmarmelade mit braunem Zucker.
Die Welt, 23.12.2000
Auf dem Tisch im Wintergarten seiner Residenz, die Hafen und Altstadt von Flensburg überblickt, stehen Mohnbrötchen und Orangenmarmelade.
Süddeutsche Zeitung, 29.03.1995
Zitationshilfe
„Orangenmarmelade“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Orangenmarmelade>, abgerufen am 02.04.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Orangenlimonade
Orangenkern
Orangenhaut
orangengelb
orangenfarbig
Orangensaft
Orangenschale
Orangenscheibe
Orangerie
orangerot