Orangenschale, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
WorttrennungOran-gen-scha-le
WortzerlegungOrange1Schale1

Typische Verbindungen
computergeneriert

abgerieben gerieben getrocknet kandiert

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Orangenschale‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Nach einer Stunde ist etwa die Fläche einer Orangenschale geschält.
Süddeutsche Zeitung, 16.10.2001
Ein kräftiger Hauch von Orangenschale weht heraus, aber nicht nur.
Der Tagesspiegel, 08.02.2005
Weihnachtliche Düfte könnten zudem leicht mit diversen Gewürzen und Orangenschalen gezaubert werden, hieß es.
Die Welt, 15.12.2000
Die Orangenschale mit heißem Wasser gut abwaschen, abtrocknen und in Würfel schneiden.
Bild, 10.11.1997
Der große Computerhersteller Digital Equipment schrubbt seine Platinen bereits seit Jahren mit einem biologischen Extrakt aus getrockneten Orangenschalen.
Der Spiegel, 03.04.1989
Zitationshilfe
„Orangenschale“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Orangenschale>, abgerufen am 18.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Orangensaft
Orangenmarmelade
Orangenlimonade
Orangenkern
Orangenhaut
Orangenscheibe
Orangerie
orangerot
Orans
Orant