Oratorianer

WorttrennungOra-to-ri-aner · Ora-to-ria-ner
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Mitglied einer katholischen Gemeinschaft von Weltpriestern

Verwendungsbeispiele für ›Oratorianer‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Jesuiten trafen jedoch auf die ernsthafte Konkurrenz der Oratorianer 30.
o. A.: Die Kirche im Zeitalter des Absolutismus und der Aufklärung. In: Jedin, Hubert (Hg.) Handbuch der Kirchengeschichte, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1970], S. 2612
Der stille Ort gehört einer „Familie“, der brüderlichen Gemeinschaft der Oratorianer.
Die Zeit, 11.10.1968, Nr. 41
Aktivität der Filippini scheint der der Oratorianer in Rom kaum nachgestanden zu haben.
Hucke, Helmut u. Mondolfi, Anna: Neapel. In: Die Musik in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1961], S. 35373
Die Oratorianer waren zur Ausübung der Wallfahrtsseelsorge 1646 nach Kevelaer berufen worden.
Jahresberichte für deutsche Geschichte, 1940, S. 367
Zu einem Hauptwerk für die »Oratorianer« wurde das von ihrem langjähr.
Angelis, Alberto de u. a.: Rom. In: Blume, Friedrich (Hg.), Die Musik in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1963], S. 35120
Zitationshilfe
„Oratorianer“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Oratorianer>, abgerufen am 31.03.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Oration
Oratio obliqua
Orarion
Orantenhaltung
Orante
oratorisch
Oratorium
orbikular
Orbis
Orbit