Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Orbis

Worttrennung Or-bis
Duden, GWDS, 1999

Bedeutungen

1.
lateinische Bezeichnung für Kreis
2.
Astrologie Umkreis oder Wirkungsbereich, der sich aus der Stellung der Planeten zueinander ergibt

Verwendungsbeispiele für ›Orbis‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die auf den Bermudas ansässige Orbis hält nun insgesamt 5,58 Prozent. [Die Welt, 25.01.2005]
Zudem habe Orbis eine wichtige Widerstandslinie bei rund 4,50 Euro nach oben durchbrochen und verfüge damit über weiteres Aufwertungspotenzial. [Die Welt, 20.06.2001]
Unterschiedlich erfolgreich verlief das Debüt der beiden Neulinge Winter und Orbis. [Die Welt, 26.09.2000]
Ein vielfältiges Angebot von kulturellen und informativen Veranstaltungen, der im ORBIS etablierte Visa‑Service gehört dazu, fördert die Integration. [Der Tagesspiegel, 11.10.2001]
Als wichtige strategische Schritte werden die Übernahme der US‑ Investmentbank Wasserstein Perella und der Orbis Trust bezeichnet. [Süddeutsche Zeitung, 03.11.2000]
Zitationshilfe
„Orbis“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Orbis>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Oratorium
Oratorianer
Oration
Oratio obliqua
Orarion
Orbit
Orbita
Orbital
Orbitalrakete
Orbitalstation