Orbitalstation, die

Grammatik Substantiv (Femininum)
Aussprache 
Worttrennung Or-bi-tal-sta-ti-on
Wortzerlegung orbital-Station
eWDG, 1974

Bedeutung

Beispiel:
eine bemannte Orbitalstation

Typische Verbindungen zu ›Orbitalstation‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Orbitalstation‹.

Verwendungsbeispiele für ›Orbitalstation‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Bis 2020 will China sogar eine eigene Orbitalstation errichten und den Mond betreten.
Bild, 12.04.2001
Die beiden weltraumerfahrenen Russen arbeiteten mehr als ein halbes Jahr auf der Orbitalstation.
Süddeutsche Zeitung, 20.02.1998
Der Originalnachbau der Orbitalstation war zweifelsohne die Attraktion der Ausstellung.
Die Welt, 19.03.2001
Am Donnerstag fiel auch noch die automatische Ausrichtung der Sonnenkollektoren aus, wodurch kurze Zeit die Stromversorgung der Orbitalstation bedroht war.
Süddeutsche Zeitung, 04.07.1997
Die sowjetische Wissenschaft betrachtet die Schaffung von Orbitalstationen mit ablösbaren Besatzungen als den Hauptweg der Menschen in den Weltraum.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1970]
Zitationshilfe
„Orbitalstation“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Orbitalstation>, abgerufen am 06.06.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Orbitalrakete
orbital-
Orbital
Orbita
Orbit
Orbiter
Orchester
Orchesterbegleitung
Orchesterbesetzung
Orchesterchef