Orchesterinstrument, das

Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Orchesterinstrument(e)s · Nominativ Plural: Orchesterinstrumente
Aussprache 
Worttrennung Or-ches-ter-in-stru-ment · Or-ches-ter-ins-tru-ment · Or-ches-ter-inst-ru-ment
Wortzerlegung Orchester Instrument
eWDG

Bedeutung

Beispiel:
die einzelnen Orchesterinstrumente

Typische Verbindungen zu ›Orchesterinstrument‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Orchesterinstrument‹.

Verwendungsbeispiele für ›Orchesterinstrument‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die einzelnen Orchesterinstrumente sitzen in den europäischen Hauptstädten verteilt in Studios. [o. A.: 1929. In: Overresch, Manfred u. Saal, Friedrich Wilhelm (Hgg.) Deutsche Geschichte von Tag zu Tag 1918-1949, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1982], S. 3914]
Er hat die Musik zu rund zehn Stunden Fernsehfilm komponiert, arrangiert, bis auf die Orchesterinstrumente selbst eingespielt und abgemischt. [Süddeutsche Zeitung, 05.01.1996]
Im Bereich Orchesterinstrumente aber läge die verdienstvolle Aufgabe der öffentlich‑rechtlichen Anstalten. [Süddeutsche Zeitung, 13.10.1994]
Jede Figur hat ihren eigenen Tonfall und auch ihr eigenes Orchesterinstrument. [Die Welt, 06.02.2002]
Jeder Musikstudent, der eine künstlerische Ausbildung für ein Orchesterinstrument durchläuft, engagiert sich gleichzeitig im Orchester. [Der Tagesspiegel, 15.07.2004]
Zitationshilfe
„Orchesterinstrument“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Orchesterinstrument>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Orchestergraben
Orchesterfassung
Orchesterchef
Orchesterbesetzung
Orchesterbegleitung
Orchesterklang
Orchesterkomposition
Orchesterkonzert
Orchesterleiter
Orchesterloge