Orchesterkomposition

Grammatik Substantiv
Worttrennung Or-ches-ter-kom-po-si-ti-on

Verwendungsbeispiele für ›Orchesterkomposition‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Aus dem Off hört man Darbovens minimalistisches "Opus 60", eine Orchesterkomposition für 120 Stimmen.
Die Welt, 04.04.2006
Bei den Darmstädter Ferienkursen von 1947 brachte Scherchen seine Orchesterkomposition "Furioso" zur Uraufführung.
Der Tagesspiegel, 04.01.1999
Der Preis war ein sechswöchiger Studienaufenthalt in Indien, dazu die Aufführung der Orchesterkomposition, die als Resultat dieser Reise entstehen sollte.
Süddeutsche Zeitung, 08.11.2002
Die mit Samplern und Synthesizern aufgenommene Orchesterkomposition besteche durch Schwung und Ideenreichtum, von dem sich "Hollywood eine Scheibe abschneiden könne", urteilten die Juroren.
Die Welt, 12.09.2003
Doch die häufig als langweilig kritisierte Orchesterkomposition bekommt kräftige Farben und wirkt streckenweise fast leidenschaftlich – ein ganz neues Chopin-Erlebnis.
Süddeutsche Zeitung, 19.01.2000
Zitationshilfe
„Orchesterkomposition“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Orchesterkomposition>, abgerufen am 25.09.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Orchesterklang
Orchesterinstrument
Orchestergraben
Orchesterfassung
Orchesterchef
Orchesterkonzert
Orchesterleiter
Orchesterloge
Orchestermaterial
Orchestermitglied