Orchesterwerk, das

Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Orchesterwerk(e)s · Nominativ Plural: Orchesterwerke
Aussprache [ɔʁ'kɛstɐˌvɛʁk] · [ɔʁ'çɛstɐˌvɛʁk]
Worttrennung Or-ches-ter-werk
Wortzerlegung Orchester Werk

Typische Verbindungen zu ›Orchesterwerk‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Orchesterwerk‹.

Verwendungsbeispiele für ›Orchesterwerk‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Dabei wird nicht gekleckert, die größten Orchesterwerke sind gerade gut genug. [Süddeutsche Zeitung, 11.07.2002]
Sie wurde 1883 verfasst und gilt als sein elegantestes Orchesterwerk. [Die Zeit, 17.12.2003, Nr. 51]
Bei Wien Modern konzentriert man sich auf die Kammermusik und das Orchesterwerk. [Die Zeit, 16.12.2007, Nr. 47]
Hier, in diesem Raum, habe ich einen Akt der Hamletmaschine oder ein bestimmtes Orchesterwerk geschrieben. [Die Zeit, 14.10.2004, Nr. 43]
Das ehrgeizige Orchesterwerk, selbstironisch betitelt „Will Power" und tatsächlich wohl eher passables Handwerk als ein Wunder des bürgerlichen Genres, fand kaum Hörer. [Die Zeit, 03.11.1989, Nr. 45]
Zitationshilfe
„Orchesterwerk“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Orchesterwerk>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Orchestertutti
Orchesterstück
Orchestersitz
Orchestersatz
Orchesterrampe
Orchestik
Orchestra
Orchestration
Orchestrierung
Orchestrion