Orchestrierung, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungOr-ches-trie-rung · Or-chest-rie-rung
Wortzerlegungorchestrieren-ung

Thesaurus

Musik
Synonymgruppe
Orchestration · Orchestrierung
Oberbegriffe

Typische Verbindungen zu ›Orchestrierung‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Orchestrierung‹.

Verwendungsbeispiele für ›Orchestrierung‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Wie diese "Orchestrierung" zeigt, haben die deutschen und österreichischen Expressionisten eigentlich nichts mehr aufzuholen.
Süddeutsche Zeitung, 06.02.2003
Das Problem ist nur, dass die großartigen Details der Orchestrierung meist nicht wahrgenommen werden.
Die Zeit, 29.09.2008, Nr. 39
Er kann nicht als großer Erneuerer gelten, war aber ein Künstler größter Spontaneität und beherrschte eine farbenreiche Orchestrierung.
Maeyer, René de: De Boeck. In: Die Musik in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1973], S. 19958
August Wenzinger benutzte 1955 erstmals die Originalfassung und eine Orchestrierung für historische Instrumente.
Fath, Rolf: Werke - F. In: Reclams Opernlexikon, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1998], S. 764
Die Wortformen O. und Orchestrierung werden meist synonym gebraucht, zuweilen mit verschiedenen, teils wertenden Akzentuierungen.
o. A.: O. In: Brockhaus-Riemann-Musiklexikon, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1989], S. 7351
Zitationshilfe
„Orchestrierung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Orchestrierung>, abgerufen am 28.03.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
orchestrieren
Orchestration
orchestral
Orchestra
Orchestik
Orchestrion
Orchidee
Orchideenfach
Orchideenvase
Orchitis