Ordensgeneral, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Ordensgenerals · Nominativ Plural: Ordensgeneräle
WorttrennungOr-dens-ge-ne-ral

Thesaurus

Religion
Synonymgruppe
General · Generaloberer · Generalsuperior · Ordensgeneral
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›Ordensgeneral‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Ordensgeneral‹.

Verwendungsbeispiele für ›Ordensgeneral‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Frühwirth, der 1901 Lagrange den Titel eines Meisters der Theologie verliehen hatte, gab bis 1903 als Ordensgeneral dessen Studien einen gewissen Schutz 33.
o. A.: Die Kirche in der Gegenwart. In: Jedin, Hubert (Hg.) Handbuch der Kirchengeschichte, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1971], S. 17239
Heiliggesprochen sind der Gründer Zaccaria und der Ordensgeneral Alexander Sauli.
Hofmeister, Ph.: Barnabiten. In: Die Religion in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1957], S. 24624
Die Entscheidung des Ordensgenerals sei ihm vom Provinzial am 8. Juli am Telephon mitgeteilt worden, berichtete Lay.
Süddeutsche Zeitung, 27.07.1996
Wenn der Chronist auch für Cesena Partei ergreift, so geht er doch nicht so weit, das Schisma der Anhänger des Ordensgenerals zu billigen.
Jahresberichte für deutsche Geschichte, 1929, S. 1003
In Bielefeld haben der aus Altenburg zugereiste Ordensgeneral und seine Äbte einen revolutionären Beschluß über die Skatregeln gefaßt.
Die Zeit, 23.11.1950, Nr. 47
Zitationshilfe
„Ordensgeneral“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Ordensgeneral>, abgerufen am 01.04.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Ordensgemeinschaft
Ordensgelübde
Ordensgeistliche
Ordensfrau
Ordensburg
Ordensglied
Ordenshabit
Ordensherr
Ordensinsignien
Ordenskette